Besuch der Interschutz Fachmesse in Hannover
Am 13. Juni 2015 besuchten 17 Kameraden der
Löscheinheit Lüttringhausen die internationale Fachmesse für Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit, in Hannover um sich
über aktuelle Feuerwehrtechnik und Ausrüstung
zu informieren. Mit rund 1 500 Ausstellern aus 51 Ländern gab es 2015 eine Rekordbeteiligung. Die Interschutz erreichte damit eine neue Dimension als Weltleitmesse. Imposante Fahrzeuge, Blaulichter, spannende Vorführungen mit Feuer und Rauch und innovative Feuerwehrtechnik gab es für die Kameraden der Löscheinheit Lüttringhausen zu bestaunen. 14. Juni 2015
ff-aktuell2001015.jpg ff-aktuell2001014.jpg ff-aktuell2001013.jpg ff-aktuell2001012.jpg ff-aktuell2001011.jpg

Wechsel der Jugendwarte bei der Jugendfeuerwehr Lüttringhausen
Nach nunmehr 9-jähriger Tätigkeit übergaben Dominic Ptok und Daniel Gambal am 26. März 2015 ihr Amt des Jugendfeuerwehrwartes in die Hände jüngerer Kameraden. Eine inoffizielle Feier zur Verabschiedung fand bereits am 26. März 2015 mit den Kameraden der Jugendfeuerwehr in den Schulungsräumen des Gerätehauses an der Richard-Koenigs-Straße statt.

Der offizielle Wechsel der Jugendfeuerwehrwarte
fand am 18. Juni 2015 durch den Chef der
Remscheider Feuerwehr, Herrn Guido Eul-Jordan
sowie Stadtjugendfeuerwehrwart Sascha Ploch im
Gerätehaus Lüttringhausen statt.
Als neue Jugendfeuerwehrwarte wurden
Brandinspektor Thomas Janzen sowie Unterbrandmeister Nicolai Kleinschmidt und
Oberfeuerwehrmann Marcel Keil ernannt.
Die Löscheinheit Lüttringhausen wünscht dem neuen Team ein gutes Gelingen. 18. Juni 2015
ff-aktuell2001010.jpg ff-aktuell2001008.gif
Förderverein schafft Übungs-Dummys an

Für den Ausbildungs- und Übungsdienst hat sich
die Löscheinheit Lüttringhausen nun aus
Fördermitteln des Fördervereins drei Übungs-Dummys angeschafft.
Mit den Dummys sind vielfältige Übungsszenarien, wie zum Beispiel eine Menschenrettung aus einem Brandobjekt oder eine Hilfeleistung bei einem Verkehrs- oder Arbeitsunfall darstellbar.
27. Juni 2015
ff-aktuell2001008.gif ff-aktuell2001007.jpg

Ehrungen und Beförderungen bei der Löscheinheit Lüttringhausen
Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier der Löscheinheit Lüttringhausen, am Samstag, den 05. Dezember 2015, standen wieder einige Ehrungen und Beförderungen der Lüttringhauser Kameraden durch den Leiter der Feuerwehr, Herrn Guido Eul-Jordan an:
Vom Oberfeuerwehrmann zum Unterbrandmeister wurde Kamerad Mark Henrichs befördert. Für 35-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr wurde Hauptbrandmeister
Dirk Starcke geehrt. Kamerad Heinz Schröder erhielt für 50-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr das "Bronzene Strahlrohr" sowie die Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehren in NRW in Gold. Karl Drost, Kamerad der Ehrenabteilung, wurde für seine 70-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Remscheid - Löscheinheit Lüttringhausen ausgezeichnet, war an diesem Abend aber nicht anwesend.   (07. Dezember 2015) 
Von links: Stellv. Löscheinheitsführer Hans-Günter Weigand, Dirk Starcke,
Leiter der Feuerwehr Guido Eul-Jordan, Heinz Schröder und Mark Henrichs
Kameraden der Löscheinheit Lüttringhausen absolvieren erfolgreich
Truppmann I - Lehrgang bei der Berufsfeuerwehr Remscheid
In der Zeit vom 13. Februar bis zum 20. März 2016 fand bei der Berufsfeuerwehr Remscheid "Auf dem Knapp 23" ein Truppmann I - Lehrgang statt, welcher Bestandteil der Grundausbildung bei der Feuerwehr ist. In der rund 70-stündigen Ausbildung werden dem Nachwuchs neben einer Ersthelferausbildung u.a. Grundlagen der Brand- und Löschlehre, Fahrzeug- und Gerätekunde sowie Rechtsgrundlagen des Katastrophenschutzes vermittelt.  Die Kameradin Marlien Henke sowie die Kameraden Moritz Bischzur, Philipp Engels, Leon Petsch, Hagen Schmidt und Robin Wilsdorf absolvierten den
Truppmann I - Lehrgang erfolgreich.                                                                            20. März 2016

Von links: Robin Wilsdorf, Marlien Henke, Philipp Engels, Moritz Bischzur, Hagen Schmidt und Leon Petsch

Am vergangenen Wochenende feierten die Kameradinnen und Kameraden der Löscheinheit Lüttringhausen zum letzten mal ihr traditionelles Sommerfest am alten Standort des Gerätehauses an der Richard-Koenigs-Straße. Der Neubau des neuen Gerätehauses schreitet schnell voran, sodass mit einem Umzug im Frühjahr 2017 zu rechnen ist. Dies ist auch auf unserem Abschiedsbanner, welches seit den Festlichkeiten an der Fassade des alten Schlauchturms befestigt ist, zu lesen.
Pünktlich zum Festbeginn, am Freitag gegen 19 Uhr füllte sich der Hof mit zahlreichen Gästen, darunter auch zahlreiche benachbarte Feuerwehren.
Traditionell gab es auch in diesem Jahr wieder die heiß begehrte Pferdewurst vom Holzkohlegrill. Und daran wird sich auch trotz des Umzuges im nächten Frühjahr nichts ändern. Eines wird sich jedoch ändern - die Platzverhältnisse am neuen Standort. Damit bieten sich uns auch hinsichtlich der Gestalltung zukünftiger Sommerfeste mehr Möglichkeiten, wie z.B. Schauübungen sowie Austellungen von Fahrzeugen und Feuerwehrtechnik.                                        04. Juli 2016