Neues Feuerwehrgerätehaus wurde offiziell zur Nutzung
an die Löscheinheit Lüttringhausen übergeben
 
Nach fast 88 Jahren verlässt die Freiwillige Feuerwehr Lüttringhausen ihr mittlerweile unter Denkmalschutz stehendes Gerätehaus an der „Richard-Koenigs-Straße1", und wird in ihr neues Domiziel  „Am Schützenplatz 40" einziehen.
Nach einer Bauzeit von 376 Tagen fand am Samstag, den 18. März 2017 eine offizielle Einweihungsfeier in der neuen, festlich gestalteten Fahrzeughalle statt.
Zu den zahlreich geladenen Gästen zählten unter anderem Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, Bezirksbürgermeister Andreas Stuhlmüller, Feuerwehrdezernentin Barbara Reul-Nocke, der Leiter der Feuerwehr Remscheid, Herr Guido Eul-Jordan sowie der Leiter der Abteilung Technik, Herr Josef Köster und Pfarrer Dr. Rainer Withöft von der evangelischen Kirchengemeinde Lüttringhausen.
 
 
 
Eine Tafel aus Edelstahl mit der Jahreszahl des Baubeginns ziert die Wand im Eingangsbereich. Hinter ihr wurde im Anschluß der offiziellen Übergabe des Gebäudes eine Zeitkapsel mit verschiedenen Dingen für die Nachwelt, unter anderem Fotos der aktiven Kameraden, durch Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz eingelassen.
Im Anschluss der symbolischen Schlüsselübergabe für das Gebäude an Löscheinheitsführer Michael Ptok und der Grussworte fanden auch Beförderungen von Kameradinnen und Kameraden der Löscheinheit durch den Leiter der Feuerwehr Remscheid, Hernn Guido Eul-Jordan statt. 
 
 
Für die Öffentlichkeit besteht am  „Tag der offenen Tür", welcher in der Zeit vom 30. Juni bis 1. Juli 2017 stattfindet, die Möglichkeit, sich das neue Domiziel der Freiwilligen Feuerwehr Lüttringhausen anzusehen. Bis jedoch der reguläre Einsatzbetrieb am neuen Standort aufgenommen werden kann, sind in den nächsten Tagen und Wochen jedoch noch weitere Arbeiten am alten sowie auch am neuen Standort zu erledigen.
Wann letztendlich zu dem  „ersten Einsatz" vom neuen Gerätehaus ausgerückt wird, steht zur Zeit noch nicht fest.                                                                                               21. März 2017
Die aktiven Kameradinnen und Kameraden der Löscheinheit Lüttringhausen nach der
feierlichen Übergabe des neuen Gerätehauses in der neuen Fahrzeughalle.
Der Umzug ins neue Feuerwehrgerätehaus ist abgeschlossen
 
Nachdem am 18. März das neue Feuerwehrgerätehaus eingeweiht und der Löscheinheit Lüttringhausen zur Nutzung übergeben wurde, ist nun der Umzug von der Richard-Koenigs-Straße ins neue Domiziel „Am Schützenplatz 40" abgeschlossen. Diverse Arbeiten zur Räumung des alten Standortes waren noch erforderlich gewesen.
Am Freitag, den 8. April 2017 war es dann soweit. Die Einsatzbereitschaft im neuen Gerätehaus wurde hergestellt, die Einsatzfahrzeuge sowie die Einsatzkleidung der aktiven Kameraden fanden im neuen Gerätehaus ihren Platz.
Ab sofort wird nun vom neuen Standort in den Einsatz ausgerückt.                 8. April 2017
 
 
 
 


Sechs neue Truppführer bei der Löscheinheit Lüttringhausen
 

Beamerwerbung zum Sommerfest 2018
 In der Zeit vom 6. Juni bis 24.Juni 2018 fand bei der Berufsfeuerwehr Remscheid ein Lehrgang ,,Truppführer" statt, an dem insgesamt 20 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren von Remscheid teilgenommen haben.
Aufbauend auf den Grundlehrgängen Truppmann 1 + 2 befähigt der ca. 80 Unterrichtsstunden umfassende Lehrgang den Absolventen zum Führen eines Trupps.
Alle 20 Teilnehmer absolvierten den Lehrgang mit Erfolg, darunter auch eine Kameradin sowie fünf Kameraden der Löscheinheit Lüttringhausen.
Die Löscheinheit Lüttringhausen gratuliert recht herzlich allen Absolventen des
Truppführer-Lehrgangs 2018.                                                                                24. Juni 2018
Foto: Truppführer-Lehrgang 2018
Die sechs neuen Truppführer der Löscheinheit Lüttringhausen.
v. l. : Thorsten Voigthaus, Marcel Keil, Jessica Busch,
        Julien Schaub, Andreas Fenn sowie Domenic Flüß
blaulicht.gif blaulicht.gif